Ausbildung zum Maler- und Lackierer (m/w/d)

G‘lernt ist g‘lernt! Der Beruf des Malers ist im Handwerk nicht wegzudenken. Als Maler bist Du die entscheidende Instanz bei der Fertigstellung eines großen Objekts oder auch nur eines Raumes. Erst wenn Deine Arbeit getan ist, wird aus einer Baustelle ein einladendes Ambiente.

Das solltest du mitbringen:

  • Geschick für handwerkliche Tätigkeiten
  • Freude am Gestalten
  • gute Umgangsformen
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • mindestens Hauptschulabschluss
  • Kommunikationsfähigkeit

Das lernst du in der Ausbildung:

  • Farben- und Formenlehre
  • Oberflächen gestalten
  • Lack- und Anstrichtechnik
  • Dämm-, Putz- und Montagearbeiten
  • den Umgang mit Materialien, Werkzeugen und Anlagen
  • Schutz- und Spezialbeschichtungen
  • Gesetzliche und technische Vorschriften
  • Arbeitsschutz und Unfallvergütungsvorschriften

Ausbildungsweg

Die verschiedenen Zwischenschritte bis zur Abschlussprüfung deiner Ausbildung:

Lehrbetrieb finden

1. Lehrjahr

2. Lehrjahr

3. Lehrjahr

Abschlussprüfungen bestehen

Meisterschule besuchen

Abschluss als Meister


Klingt malerisch? Hier ist, was Du wissen solltest:

Deine Ausbildung zum Maler und Lackierer umfasst drei abwechslungs- und lehrreiche Jahre. Sie findet an wechselnd in Deinem Betrieb, der Berufsschule und teilweise bei der Handwerkskammer statt. Langweilig ist woanders!

In der gesamten Ausbildungszeit ist ein schriftlicher Nachweis in Form einer Dokumentation über die Ausbildungstätigkeiten notwendig, auch Ausbildungsnachweis genannt. Als erfahrener Ausbilder stehen wir Dir hier immer zur Seite, wenn Du Fragen hast oder Hilfe brauchst.


Bist Du dabei?

Gratuliere zu Deiner ausgezeichneten Berufswahl. Jetzt fehlt uns nur noch Deine Bewerbung. Hast Du vorab noch weitere Fragen zum Ablauf der Ausbildung oder zu unserer Firma?

Dann ruf uns an unter 08171-64263 oder schreib uns Deine Nachricht an:

bewerbung@heiduk-malermeister.de

Wir freuen uns von Dir zu hören!